[Rollout] Guissona (Spanien) #Teil1

Im Moment machen wird von uns der westliche Teil Spaniens (nähe Barcelona) unsicher gemacht.

Da Guissona mitten im nichts liegt und das erste Hotel im Umkreis 40KM zu fahren sind (und dieses Hotel ist absolut untragbar) – ist unser Hotel in Lleida.
Das Hotel ist für Catalansiche Verhältnisse sehr gut und auch sehr bekannt in der weiteren Gegend. In Catalanien scheint mir alles etwas „Bodenständiger“ zu sein.

Unsere Unterkunft ist das Hotel nastasi welches eig gar nicht schlecht ist (wie gesagt in Katalanien ist wohl alles etwas Bodenständiger). Beim Hotel ist ein Inddor und Outddor Pool dabei, sowie 2 Saunen usw. Das Frühstück ist auch ganz ok nur der Kaffee ist nicht der brüller, aber kann man durchaus geniesen. Das störenste an dem Hotel ist die LAUTSTÄRKE! Morgens ab 7:45Uhr wird von der Putzkolone mal richtig Rabatz gemacht! Da dass Hotel sehr Hellhörig ist fällt man da fast aus dem Bett, da knallen Türen (die leider keinerlei Dichtung haben) schön laut und auch sonst wird gezeigt dass nun gearbeitet wird. Die Vorhänge tönen leider nur etwas, verdunkeln tun se leider nicht.
Ich bin immer noch am überlegen ob es nicht die bessere Entscheidung gewesen wäre in dass Hotel ac Lleida zu gehen. Ok das Frühstück ist dort sehr mikrig und das Parkhaus DEFINITIV (!!!) tödlich für Mietwagen. Aber man sollte es sich auf jeden Fall überlegen in diesem Hotel abzusteigen.

Essen
Eine echt gute Tapas Bar in Lleida ist die Cerveceria Zeke wobei man hier in der Hauptzeit (20.30 – 22:30Uhr) sehr schwer einen Platz bekommt, am besten davor oder danach rein schauen.
Auch sehr zu empfehlen ist die Pizzeria La Sangiovesa in Lleida (maps.google.de), die Preise sind echt human und die Pizza wird im Holzbackofen gemacht. Ich persönlich finde den Lambrusco auch richtig lecker, da kann man auch mal die Flasche alleine trinken. 🙂
Wir waren auch in 2 normalen Restaurants, eines davon ist in unserem Hotel. Das Essen ist zwar gut, doch der durchschnittseuropäer vermisst in den „normalen“ Restaurants jegliche Beilagen. In Spanien sind Beilagen eher Mangelware – dadurch werden leider auch die Portionen kleiner, der Preis leider nicht.
Das Restaurant ######## war auch sehr gut, nur wir vermissten mal wieder die Beilagen. Die Preise sind wahrscheinlich für Restaurants echt ok (15 – 20EUR) aber ich bin mit nur einem Hauptgang hungrig wieder gegangen. Also wer Satt werden will, sollte spanisch Essen (also alle gänge durch) doch da kann man pP schon mal 50EUR kalkulieren.

Da Guissona wie gesagt in der mitte von absolut gar nichts liegt, ist im Umkreis (30KM) das Restaurant Catalunya (Casa Pérez)‎ in Vilagrassa zu empfehlen. Aber dies ist nur mittags geöffnet, oder Freitag – Sonntag ab 21.00 Uhr.

kleiner Sprachguide
Da Catalansich sich von Spanisch doch sehr unterscheidet, hier das wichtigste:
***Vorspeise***
Amanida => Salat     //     Amanida de … => … Salat
Sopa => Suppe
Esqueixada de bacalla => Vorspeise – Salat mit Fisch (typisch Catalanisch)
***Hauptgericht***
Pollastre => Hünchen
Corder tai => Lamm
Baistec / entrecoat / Vedella => Rind
Botifana amb bolets => Essen mit Würstchen (typisch Catalanisch) – keine Ahnung bis jetzt
***Desert***
Gelats => Eis
Maduixes amb nata => Erdbeeren mit Sahne
Crema Catalana => Catalanische Version der Creme Brulee

Essen-Links
Spanische-Spezialitäten

Eine Antwort to “[Rollout] Guissona (Spanien) #Teil1”

  1. […] [Rollout] Guissona (Spanien) #Teil2 Hier der Barcelona Teil des Rollouts, den ersten Teil gibts hier […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: