[Knowledge] – IE9 Benutzeroberfläche an IE8 angleichen

Mit dem Internet Explorer 9 versprechen wir uns, dass das Internet schöner wird . Hierzu haben wir das User Interface (UI) auf die wichtigsten Elemente – z.B. den vergrößerten Zurück-Button – reduziert. Wer sich daran gewöhnt hat, der möchte das alte Interface nicht zurück haben.
Vgl.: http://www.beautyoftheweb.com/#/highlights/your-sites-shine

Allerdings hören wir öfter, dass es für einen normalen Anwender doch ein sehr großer Schritt ist, wenn das UI “plötzlich” (also nach der IE9 Installation) so anders ist. Insb. in Firmenumgebungen ist ein derart radikaler Wechsel oft ungünstig, da dadurch ggf. die Ticket-Anzahl (unnötig) steigt.

Deswegen macht es in Einzelfällen (!!) Sinn, wenn das UI möglichst nah an dem bekannten IE7/IE8 Interface wäre.

Unsere Empfehlung ist nach wie vor natürlich das saubere UI des IE9 zu verwenden, wenn nun aber unbedingt die Nähe zu dem veralteten UI gewünscht ist, dann kann dies mittels folgender Registrywerte erreicht werden [wenn diese Settings gesetzt werden, dann sollten diese möglichst nicht per Policy gesetzt werden, damit die User die Settings ggf. selbstständig ändern können]:

Hier zum Vergleich Internet Explorer 8 vs Internet Explorer 9 default Setting:

IE8 IE9

  1. Favoriten Leiste:
    HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\LinksBandEnabled=dword:[0|1]
    => Setzen auf 1 schaltet die Favoriten Leiste ein:

    IE8 IE9

  2. “Command Bar”:
    HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\CommandBarEnabled=dword:[0|1]
    => Setzen auf 1 schaltet die Command Bar ein:

    IE8 IE9

  3. Statusleiste:
    HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\ShowStatusBar=dword:[0|1]
    => Setzen auf 1 schaltet die Statusleiste ein:

    IE8 IE9

  4. Registerkarten unterhalb der Adresszeile:

    HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\ShowTabsBelowAddressBar=dword:[0|1]
    => Setzen auf 1 zeigt die Registerkarten unterhalb der Adressleiste
    (da es dieses Feature nicht bei IE8 gibt entfällt der Screenshot dazu)

    IE9

  5. Ggf. ist es noch erwünscht die Menüleiste einzublenden (auch wenn dies weder in IE8 noch in IE9 das default Setting ist):
    => Setzen auf 1 zeigt die Registerkarten unterhalb der Adressleiste

    IE8 IE9

Eine noch größere Ähnlichkeit ist auf einem supportetem Weg nicht möglich.

Wir hören außerdem öfter:

  1. F: Wie kann ich erkennen, in welcher Zone eine Seite dargestellt wird? In Internet Explorer 8 konnte ich dies in der Statusleiste sehen!
    A: Diese Anzeige ist in die Eigenschaften der Seite hineingewandert, da dies den normalen User meist wenig interessiert. Die Eigenschaften sind über “Datei->Eigenschaften” erreichbar:
  2. F: Woran erkenne ich Javascript Fehler und wie kann ich diese Informationen an (eigene) Entwickler weiterreichen?
    A: Javascript Fehler kann der User nicht beheben, d.h. die Information darüber ist eher verwirrend und wurde daher aus dem direkten Fokus eines Users entfernt.
    Im Fehlerfall gibt es zwei Möglichkeiten trotzdem an diese Informationen zu gelangen:
    1. Es wird über die erweiterten Settings das Script Debugging aktiviert:
      http://blogs.technet.com/b/iede/archive/2010/09/27/as-11-skriptfehler-anzeigen.aspx
      bzw. http://blogs.technet.com/b/iede/archive/2010/09/27/as-9-skriptdebugging-deaktivieren-internet-explorer.aspx

      Anmerkung: dies sollte nur für Fehlerfälle getan werden, da sonst die User vermutlich öfter als nötig entsprechende Fehlermeldungen erhalten und dies den Arbeitsfluss unterbricht und zu einem erhöhten Ticketaufkommen führen würde!
    2. Über die Developer Tools wird in dem Reiter “Script” im Bereich “Console” überprüft ob dort ein Fehler geloggt worden ist:

      Ansonsten muss hier das Debugging aktiviert werden um noch weitere Fehler angezeigt zu bekommen. Dies kann aber für ungeübte User umständlich und verwirrend sein.

Hier die Befehle zusammengefasst:

Commandbar:
HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\CommandBarEnabled=dword:[0|1]

Favoriten Leiste:
HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\LinksBandEnabled=dword:[0|1]

Statusbar:
HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\ShowStatusBar=dword:[0|1]

Show tabs on a separate row
HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE\ShowTabsBelowAddressBar=dword:[0|1]
http://gps.cloudapp.net/Default.aspx?PolicyID=7076

Menüleiste standardmäßig aktivieren / Turn on menu bar by default
HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\AlwaysShowMenus=dword:[0|1]
http://gps.cloudapp.net/Default.aspx?PolicyID=557

Und direkt als Regfile:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\MINIE] "CommandBarEnabled"=dword:00000001 "LinksBandEnabled"=dword:00000001 "ShowStatusBar"=dword:00000001 "ShowTabsBelowAddressBar"=dword:00000001
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\] "AlwaysShowMenus"=dword:00000001

Noch mal um es ausdrücklich klar zu stellen:

Unsere Empfehlung ist die User an das reduzierte UI zu gewöhnen, so dass diese mehr aus den Internet Anwendungen machen können. Die Änderungen, die in diesem Blogpost beschrieben wurden, sollten also nach Möglichkeit nicht als Standard verwendet werden!

-Stephanus

Auch diesen Post habe ich im Netz gefunden:
Quelle: http://blogs.technet.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: