[Hausautomation] – mit FHEM PC starten / herunterfahren

 

Nachdem ich gerade meinen Plex Client in FHEM einbinde, musste ich mich auch mit dem Thema einen RaspBerry per FHEM herunterfahren zu können beschäftigen.
Ich wollte mich an den Blogpost von linuxfun halten, nur leider scheitert dies schon am Anfang, den im LibreELEC ist kein useradd integriert und auch das nachinstallieren von Paketen ist nicht vorgesehen.
Auch der Blogpost von flurweg geht diesen Weg.

 

Der Blogpost von heinz-otto sieht auch sehr vielversprechend aus – ist aber für Windows (aber auch WOL ist darin beschrieben).

 

Im FHEM Forum gibt es dazu auch ein paar Posts:
SleepOnLan – dort wird am Ende auf diesen gelösten Thread verwiesen SSH-Probleme

Auch in einem anderen Thread wird der Weg über Keys gegangen, in diesem Thread wird auf diesen verwiesen: OpenSSH_Public_Key_Authentifizierung_unter_Ubuntu

Also werde ich mich wohl mit der Key Geschichte noch beschäftigen müssen.

UPDATE:
Ich werde es zuerst mit dem Linux Tool sshPass versuchen.

Aber da der RasPlex ja per FHEM später sich selber den Strom abknipsen soll, muss ich mich auch noch mit der Geschichte beschäftigen dass beim Shutdown von Linux ein Script ausgeführt wird. Dieses Script soll dann im FHEM einen Timer auslösen der nach ein paar Sekunden die Steckdose abschaltet.

 

Im Blogpost von meintechblog geht es noch einen Schritt „weiter“ hier wird Plex in FHEM integriert, aber im Moment will ich ja nur ein- bzw ausschalten.
Natürlich ist auch im FHEM-Forum dazu etwas zu finden.

Hier ist noch ein Miniscript zu finden dass den Status EINES Clients ausgibt ob er gerade etwas abspielt oder eben nicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: